Ihre Registrierung war erfolgreich!

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Sie erhalten schnellstmöglich eine Antwort von uns.

Ich habe bereits ein Konto und möchte mich Anmelden

Ich habe mein Kennwort vergessen

Sollten Sie ihren Benutzernamen vergessen haben, kontaktieren Sie uns bitte unter b4t@dcore.de, wir helfen Ihnen gerne weiter.

Ich möchte mich Anmelden

Kreativtracking – Was verbirgt sich dahinter?

Wirken emotionale Motive stärker als faktenorientierte Anzeigen? Soll eine Kampagne auffällig und modern sein? Auf welche Elemente der Betrachter Wert legt, welches Anzeigenformat besonders gut wirkt und was zum Kauf oder zur Weiterempfehlung führt, analysiert das Kreativtracking Monat für Monat. Auswertungen sind für ganze Branchen möglich oder auch auf der Basis einzelner KPI´s – insgesamt stehen 19 Parameter zur Verfügung. Nur wenn die richtige Botschaft auch beim Betrachter ankommt, kann ein Motiv seine volle Wirkung entfalten.

Der Methodensteckbrief in der Übersicht

  • Grundgesamtheit: deutschsprachige Bevölkerung zwischen 14 und 69 Jahren, die das Internet nutzen (mindestens einmal in den letzten drei Monaten)
  • Stichprobe: 400 Personen je Motiv / 4.000 Fälle pro Monat
  • Datenerhebung in Online-Interviews
  • Abfrage von Bewertungs- und Wirkungsparametern für etwa 600 Anzeigen und 120 Online-Werbemittel p.a. (Recall, Recognition, Appeal, Actions Taken/Planned, Branding, Produktinteresse, Produktverwendung)
  • Durchführende Institute: Ifad (Hamburg), GfK MCR

Vorteile für Werbungtreibende und Agenturen

  • Umfangreiche Daten zur Kommunikationsleistung und zum Wirkungsprofil von Anzeigen und Online-Werbemitteln
  • Differenzierte Analysemöglichkeiten der Wirkungsmechanik als Anhaltspunkte für die Optimierung der Motive
  • Unkompliziertes Handling, einfache Interpretation und Anwendung bei Basisauswertungen
  • Reporting über das Aktivierungsniveau eigener und fremder Kampagnen
  • Informationen über den Return on Investment auf Werbemittelebene
  • Generelle Wirkungserkenntnisse

Auswahlkriterien für die Test-Motive

  • Getestet werden alle Anzeigen-Formate ab 1/3-Seiten bzw. alle gängigen Online-Formate inkl. Bewegtbild
  • Die Mindest-Bruttospendings der einzelnen Motive müssen bei Anzeigen 100.000Euro und bei Online-Motiven 60.000 Euro im Schaltmonat betragen
  • zwei Monate vor Befragungswelle in mindestens einem Lizenzangebot erschienen

Teilnahme am Kreativtracking

Überprüfen Sie Ihre Kreation, machen Sie den b4t-Kreativ-Check. Wenn Sie wissen möchten, wie Ihre Kampagne performed, auch im Wettbewerbsumfeld, dann melden Sie sich an!

Die Auswahl der Testanzeigen erfolgt auf zwei Ebenen:

  • Einreichungen von Agenturen und Kunden über die Lizenz-Verlage oder die Geschäftsstelle der GIK
  • Prüfung der festgelegten Kriterien (Format, Erscheinungszeitraum, Spendings, Frequenz) durch die Geschäftsstelle der GIK
  • Eine Meldung der Wunschmotive ist jeweils bis zum 15. des auf den Schaltmonat folgenden Monats möglich

Weitere Informationen zur Motivmeldung, Auswahlkriterien und dem Kreativtracking allgemein gibt es hier: https://gik.media/best-for-tracking/kreativtracking/

Berechnung des Benchmark

Im Zuge der stetigen und agilen Projektentwicklung wurde eine Anpassung der Berechnungsvorschriften für den Benchmark-Wert vorgenommen. Es kann zu Abweichungen im Vergleich zu früheren Auswertungen kommen.

Neues KPI: Previous Brand Awareness

Mit Einspielen der Welle 01/2018 wird nun erstmals auch das neue KPI "Previous Brand Awareness" für die Januar-Welle ausgewiesen.

Das KPI wird gebildet aus der neuen Frage 9c im Fragebogen 2018 "Kannten Sie die beworbene Marke zumindest dem Namen nach bereits bevor Sie diese Anzeige / diese Werbung im Internet gesehen haben? (Ja/Nein)"

Als Benutzer registrieren

Ich bin b4t Lizenznehmer und möchten gerne ein eigenes Konto zum b4t Kreativtracking-Tool.

Um die Registrierung erfolgreich durchführen zu können, müssen alle * markierten Felder ausgefüllt werden.