M-Cloud
Die Komplett-Lösung für Marktforschung und Mediaplanung aus dem Internet

M-Cloud ist die arbeitsplatzunabhängige Software für Marktforschung und Mediaplanung. Von jetzt an können Sie zählen, wo immer Sie wollen. Browserbasiert. Ortsungebunden. Auf jedem Rechner. Nutzen Sie alle Features, jederzeit und überall.

Kostenlos und unverbindlich!

M-Cloud

  • Instant Results
  • Übersichtliche Anordnung der Auswertungsmodule
  • Drag & Drop
  • Automatische Filter
  • Zeitreihe
  • Minimale Ausstattung erforderlich
  • Sicherheit durch Service-Level-Agreement









Die b4p 2018 erscheint am 27. September 2018.

Jetzt mit M-Cloud auswerten !

für Verlage, Media-Agenturen und Werbungtreibende

  • Günstig
  • Unkompliziert
  • Schnell
  • Von überall
  • Auch für iPad

M-Cloud - Die webbasierte Analysesoftware für Mediaplaner, Marktforscher und ihre Kunden

Bereitstellung von Marktforschung- und Statistikdaten
Laden Sie Ihre Daten auf unseren Server hoch - innerhalb kürzester Zeit stehen Ihnen Ihre Daten online zur Auswertung bereit.
Datenformate für den Import: SPSS, ASCII, Excel, ColumnBinary, u.a.

Online-Auswertung - Minimale Ausstattung erforderlich
Für Analysen jeglichen Umfangs sind Nutzungsberechtigung und Internet-Browser erforderlich.
Sie können gemeinsam mit Ihren Kunden via Internet-Zugang auf die Daten zugreifen und auswerten.

Reporting - Immer auf dem Laufenden
Vordefinierte Auswertungen per Knopfdruck.
Periodischer Versand der Auswertung z.B. per Email.
Ereignisgesteuerte automatische Ausgabe von Flat-Files zur Weiterverarbeitung in Fremd-Systemen. M-Cloud erkennt ein Datenupdate und erzeugt automatisch einen Report.

Batch-Funktion - Erspart Zeit und Arbeit
Mit der »Stapelverarbeitung« werden für ein Set von Zielgruppen Auswertungen ganz automatisch erzeugt.

Storyfinder - Die schnelle Grundzählung
Zählung über alle Merkmale der ausgewählten Studie. Filter und Spaltenköpfe sind beliebig wählbar.

Automatische Filter - Hilfreich für Light User
Der Anwender benötigt keine Kenntnisse über die Filterführung im Fragebogen. M-Cloud nimmt es dem Anwender ab, den richtigen Filter für die Auswertung zu setzen.

Fallzahlgrenzen – Keine Auswertung zu kleiner Zielgruppen
Warnhinweise machen den Anwender auf zu geringe Fallzahlen aufmerksam.

Zeitreihenanalysen – Trends im Zeitablauf einfach erkennen
Über mehrere Jahre hinweg können Reichweiten sowie demographische/qualitative Merkmale von Markt- und Mediastudien verglichen werden. So werden Trends ersichtlich.

Aktuelle Studien

Diese Studien stehen aktuell für M-Cloud zur Verfügung. Bitte beachten Sie, dass für einige Studien eine Lizenzberechtigung notwendig ist.
Nächste Veröffentlichungen
    November 2018
    • 14.11.2018 VuMA 2019
    • 22.11.2018 b4p t.o.m. Pharma 2018
    • b4t 3. Quartal 2018
    Dezember 2018
    • b4p 2018 II
    Januar 2019
    • 23.01.2019 ma 2019 Pressemedien I
    März 2019
    • 27.03.2019 ma 2019 Audio I WTK
    • b4t 4. Quartal 2018
    April 2019
    • 10.04.2019 ma 2019 Audio I WMK
    Juni 2019
    • b4t 1. Quartal 2019
    Juli 2019
    • 10.07.2019 ma 2019 Audio II WTK
    • 24.07.2019 ma 2019 Pressemedien II
    • 24.07.2019 ma 2019 Tageszeitungn
    • 24.07.2019 ma 2019 Audio II WMK
    August 2019
    • 06.08.2019 Kinder-Medien-Studie 2019
    September 2019
    • 25.09.2019 ma 2019 Audio II Update
    • b4t 2. Quartal 2019
    Dezember 2019
    • b4t 3. Quartal 2019

Veröffentlichungstermin 18.12.2018
b4p 2018 II

Veröffentlichungstermin 28.11.2018
B4T 2018 3. Quartal

Veröffentlichungstermin 14.11.2018
VuMA 2019

Veröffentlichungstermin 30.10.2018
ma 2018 Intermedia PLuS

Veröffentlichungstermin 09.10.2018
b4p 2018 I

Veröffentlichungstermin 19.09.2018
B4T 2018 2. Quartal

Veröffentlichungstermin 07.08.2018
KMS 2018 6 - 13 Jahre

Veröffentlichungstermin 07.08.2018
KMS 2018 Preschool 4 - 13 Jahre

Veröffentlichungstermin 14.08.2018
ma 2018 Pressemedien II

Veröffentlichungstermin 14.08.2018
ma 2018 Tageszeitungen

Veröffentlichungstermin 11.07.2018
ma 2018 Radio II

Veröffentlichungstermin 11.07.2018
AWA 2018

Veröffentlichungstermin 27.06.2018
LAE 2018

Veröffentlichungstermin 08.06.2018
B4T 2018 1. Quartal

Veröffentlichungstermin 26.03.2018
b4p 2017 III

Veröffentlichungstermin 28.03.2018
ma 2018 Audio I

Veröffentlichungstermin 23.02.2018
B4T 2017 4. Quartal

Veröffentlichungstermin 24.01.2018
ma 2018 Pressemedien I

Veröffentlichungstermin 11.08.2015
KidsVA 2015 6 - 13 Jahre

Veröffentlichungstermin 11.08.2015
KidsVA 2015 Preschool 4 - 13 Jahre

M-Cloud Demo Zugang
Anmeldung

M-Cloud Demo access
Registration

Bitte geben Sie nachfolgend Ihre Kontaktdaten an. Die Zugangsinformationen zu Ihrem Testzugang werden Ihnen in Kürze zugesandt.

Please enter yout contact data in the following form. Your account credentials will be e-mailed to you shortly.

Ich akzeptiere die AGB und Datenschutzerklärung durch das Anlegen eines Accounts.
* = Pflichtfeld = mandatory field

Online-Präsentation

Lassen Sie sich zeigen, warum Sie mit dem webbasierten M-Cloud effizienter analysieren können.

Vereinbaren Sie mit uns einfach einen Termin für eine Online-Präsentation. Wir zeigen Ihnen online und via Telefon ganz bequem auf Ihrem eigenen Bildschirm wie M-Cloud funktioniert.

Sie möchten eine Online-Präsentation vereinbaren?

Ein Anruf oder eine kurze EMail genügt:

Regina Bümmerstede
Tel.: 0421 / 20 71 592
E-Mail: r.buemmerstede@immediate.de

Anmeldung für den Kundenbereich

Bitte geben Sie Ihren Benutzernamen und Passwort ein.

Customer login

Please enter your username and password.

Videohilfe

Video help

Überzeugen Sie sich von der Leistungsfähigkeit unserer Software.

Schauen Sie sich an, wie M-Cloud funktioniert.

Einen ersten Eindruck können Sie hier erhalten.

Convince yourself of the efficiency of our software.

Take a look at how M-Cloud operates.

You can get a first impression here.

Über Uns

Seit 1989 entwickelt Immediate wegweisende Software für führende Mediaagenturen, Verlage, Vermarkter und andere Unternehmen im In- und Ausland. Neben M-Cloud stehen vor allem maßgeschneiderte Anwendungen für spezifische Anforderungen einzelner Kunden im Fokus.

Durch umfangreiche Dienstleistungen in der Aufbereitung und Analyse kleiner und großer Datenmengen helfen wir unseren Kunden, wichtige Informationen von unwichtigen zu trennen.

Die Erfahrung der Czaia Marktforschung in der Durchführung von Markt- Medienstudien sind die Grundlage unserer Softwareentwicklungen.

Unsere Kernkompetenzen

Software-Entwicklung

Von der umfangreichen Komplett-Lösung für Marktforschung und Mediaplanung über flexible Module zur einfachen Analyse und Visualisierung komplexer Zusammenhänge bis hin zur maßgeschneiderten Softwarelösung für Ihre Problemstellung – wir sind Profis in der Entwicklung von Software für Auswertungssoftware.

Das eigens entwickelte Datenbankformat zeichnet sich durch extreme Schnelligkeit aus – dadurch können wir gewährleisten, dass auch umfangreiche Zählungen in kürzester Zeit ausgeführt werden.

Neben M-Cloud entwickeln wir Software zur Online-Erfassung und -Auswertung statistischer Daten.

Für Feldinstitute und für die Koordination von Großprojekten hilfreich:

Statistik-Tools für Feld-Institute - Feldeinsatz-Überwachung und Steuerung Online

  • Übersicht über den aktuellen Status der Befragung
  • Quotenerfüllung SOLL – IST
  • Kontrolle auf Ebene einzelner Interviews
  • Direkter Zugriff auf einzelne Interviews


Datenaufbereitung

  • Redressement
  • Fusionen
  • Berechnung von Nutzungswahrscheinlichkeiten
  • Reichweiten-Anpassung

Impressum

IMMEDIATE GmbH
Kleiner Ort 1
28357 Bremen
Fon: +49.421.2071500
Fax: +49.421.2071330
eMail: info@immediate.de

Gründungsjahr: 1989
HRB Bremen 23239
Steuer-Nr.: 71 572 02248
USt-Id-Nr. DE 244291508

Geschäftsführer:
Uwe Czaia
Bernd Kälberloh

Mitgliedschaft: ESOMAR

Rechtlicher Hinweis

Datenschutz

Bei der Nutzung unserer Dienste werden Sie ggf. um persönliche Informationen gebeten. Die Beantwortung dieser Fragen ist freiwillig. Ihre persönlichen Daten werden nach den deutschen Datenschutzbestimmungen gespeichert und verarbeitet.

Die im Rahmen dieser Website erhobenen personenbezogenen Daten werden zum Zweck der Vertragsabwicklung und der Bearbeitung Ihrer Anfragen genutzt. Eine Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten für Zwecke der Beratung, der Werbung und der Marktforschung erfolgt nur mit Ihrer ausdrücklichen Zustimmung. Umfasst die Einwilligungserkärung zu den vorgenannten Zwecken auch die Übermittlung Ihrer Daten an andere Gesellschaften unserer Gruppe oder an Dritte, können Ihre Daten an diese weitergegeben werden. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Bitte wenden Sie sich an die unter der Rubrik "Impressum" angegebene Telefonnummer.

Urheberrechte und sonstige Rechte

© Copyright IMMEDIATE GmbH, Bremen (Deutschland). Alle Rechte vorbehalten. Text, Bilder, Grafiken, Sound, Animationen und Videos sowie deren Anordnung auf dieser Website unterliegen dem Schutz des Urheberrechtsgesetzes und anderer Schutzgesetze. Der Inhalt dieser Website darf nicht zu kommerziellen Zwecken kopiert, verbreitet, verändert oder Dritten zugänglich gemacht werden. Wir weisen darauf hin, dass auf den Websites enthaltene Bilder teilweise dem Urheberrecht Dritter unterliegen können. Durch diese Website wird keine Lizenz zur Nutzung des geistigen Eigentums der IMMEDIATE GmbH und der mit dieser verbundenen Unternehmen oder Dritten erteilt.

Marken

Soweit nichts anderes bestimmt, sind alle Marken-Bezeichnungen auf dieser Website markenrechtlich zugunsten der IMMEDIATE GmbH oder der mit dieser verbundenen Unternehmen geschützt. Dies gilt auch für Logos und Embleme.

Haftung

Für die Fehlerfreiheit und Genauigkeit dieser Website wird keine Haftung übernommen. Jegliche Haftung für Schäden, die direkt oder indirekt aus der Benutzung dieser Website entstehen, wird ausgeschlossen, soweit diese nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruhen. Sofern von dieser Website auf Internetseiten verwiesen wird, die von Dritten betrieben werden, übernimmt die IMMEDIATE GmbH keine Verantwortung für deren Inhalte.

AGB

Es gelten die AGB der IMMEDIATE GmbH in ihrer jeweiligen Fassung.


Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung klärt Sie über die Art, den Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (nachfolgend kurz „Daten“) innerhalb unserer Onlineangebote und der mit ihm verbundenen Webseiten, Funktionen und Inhalte sowie externen Onlinepräsenzen auf. (nachfolgend gemeinsam bezeichnet als „Onlineangebot“). Im Hinblick auf die verwendeten Begrifflichkeiten, wie z.B. „Verarbeitung“ oder „Verantwortlicher“ verweisen wir auf die Definitionen im Art. 4 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Verantwortlicher

IMMEDIATE GmbH
Marktforschungsdienstleistungen & Software
Kleiner Ort 1
28357 Bremen, Deutschland

info@immediate.de

Geschäftsführer
Uwe Czaia
Bernd Kälberloh

Impressum
https://www.immediate.de/www/de/impressum-immediate.html

Kontakt Datenschutzbeauftragte
datenschutz@immediate.de

Arten der verarbeiteten Daten:

- Bestandsdaten (z.B., Namen, Adressen).
- Kontaktdaten (z.B., E-Mail, Telefonnummern).
- Meta-/Kommunikationsdaten (z.B., Geräte-Informationen, IP-Adressen).

Zweck der Verarbeitung

- Zurverfügungstellung der Onlineangebote, seiner Funktionen und Inhalte.
- Beantwortung von Kontaktanfragen und Kommunikation mit Nutzern.
- Sicherheitsmaßnahmen.

Verwendete Begrifflichkeiten

„Personenbezogene Daten“ sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung (z.B. Cookie) oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann.

„Verarbeitung“ ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführten Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten.

Als „Verantwortlicher“ wird die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet, bezeichnet.

Maßgebliche Rechtsgrundlagen

Nach Maßgabe des Art. 13 DSGVO teilen wir Ihnen die Rechtsgrundlagen unserer Datenverarbeitungen mit. Sofern die Rechtsgrundlage in der Datenschutzerklärung nicht genannt wird, gilt Folgendes: Die Rechtsgrundlage für die Einholung von Einwilligungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. a und Art. 7 DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer Leistungen und Durchführung vertraglicher Maßnahmen sowie Beantwortung von Anfragen ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO, und die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

Sicherheitsmaßnahmen

Wir bitten Sie sich regelmäßig über den Inhalt unserer Datenschutzerklärung zu informieren. Wir passen die Datenschutzerklärung an, sobald die Änderungen der von uns durchgeführten Datenverarbeitungen dies erforderlich machen. Wir informieren Sie, sobald durch die Änderungen eine Mitwirkungshandlung Ihrerseits (z.B. Einwilligung) oder eine sonstige individuelle Benachrichtigung erforderlich wird.

Zusammenarbeit mit Auftragsverarbeitern und Dritten

Sofern wir im Rahmen unserer Verarbeitung Daten gegenüber anderen Personen und Unternehmen (Auftragsverarbeitern oder Dritten) offenbaren, sie an diese übermitteln oder ihnen sonst Zugriff auf die Daten gewähren, erfolgt dies nur auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis (z.B. wenn eine Übermittlung der Daten an Dritte, wie an Zahlungsdienstleister, gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Vertragserfüllung erforderlich ist), Sie eingewilligt haben, eine rechtliche Verpflichtung dies vorsieht oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (z.B. beim Einsatz von Beauftragten, Webhostern, etc.).

Sofern wir Dritte mit der Verarbeitung von Daten auf Grundlage eines sog. „Auftragsverarbeitungsvertrages“ beauftragen, geschieht dies auf Grundlage des Art. 28 DSGVO.

Übermittlungen in Drittländer

Sofern wir Daten in einem Drittland (d.h. außerhalb der Europäischen Union (EU) oder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR)) verarbeiten oder dies im Rahmen der Inanspruchnahme von Diensten Dritter oder Offenlegung, bzw. Übermittlung von Daten an Dritte geschieht, erfolgt dies nur, wenn es zur Erfüllung unserer (vor)vertraglichen Pflichten, auf Grundlage Ihrer Einwilligung, aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen geschieht. Vorbehaltlich gesetzlicher oder vertraglicher Erlaubnisse, verarbeiten oder lassen wir die Daten in einem Drittland nur beim Vorliegen der besonderen Voraussetzungen der Art. 44 ff. DSGVO verarbeiten. D.h. die Verarbeitung erfolgt z.B. auf Grundlage besonderer Garantien, wie der offiziell anerkannten Feststellung eines der EU entsprechenden Datenschutzniveaus (z.B. für die USA durch das „Privacy Shield“) oder Beachtung offiziell anerkannter spezieller vertraglicher Verpflichtungen (so genannte „Standardvertragsklauseln“).

Rechte der betroffenen Personen

Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob betreffende Daten verarbeitet werden und auf Auskunft über diese Daten sowie auf weitere Informationen und Kopie der Daten entsprechend Art. 15 DSGVO.

Sie haben entsprechend. Art. 16 DSGVO das Recht, die Vervollständigung der Sie betreffenden Daten oder die Berichtigung der Sie betreffenden unrichtigen Daten zu verlangen.

Sie haben nach Maßgabe des Art. 17 DSGVO das Recht zu verlangen, dass betreffende Daten unverzüglich gelöscht werden, bzw. alternativ nach Maßgabe des Art. 18 DSGVO eine Einschränkung der Verarbeitung der Daten zu verlangen.

Sie haben das Recht zu verlangen, dass die Sie betreffenden Daten, die Sie uns bereitgestellt haben nach Maßgabe des Art. 20 DSGVO zu erhalten und deren Übermittlung an andere Verantwortliche zu fordern.

Sie haben ferner gem. Art. 77 DSGVO das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen.

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, erteilte Einwilligungen gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen

Widerspruchsrecht

Sie können der künftigen Verarbeitung der Sie betreffenden Daten nach Maßgabe des Art. 21 DSGVO jederzeit widersprechen.

Cookies

Als „Cookies“ werden kleine Dateien bezeichnet, die auf Rechnern der Nutzer gespeichert werden. Innerhalb der Cookies können unterschiedliche Angaben gespeichert werden. Ein Cookie dient primär dazu, die Angaben zu einem Nutzer (bzw. dem Gerät auf dem das Cookie gespeichert ist) während oder auch nach seinem Besuch innerhalb eines Onlineangebotes zu speichern. Als temporäre Cookies, bzw. „Session-Cookies“ oder „transiente Cookies“, werden Cookies bezeichnet, die gelöscht werden, nachdem ein Nutzer ein Onlineangebot verlässt und seinen Browser schließt. In einem solchen Cookie kann z.B. der Login-Staus gespeichert werden.
Als „permanent“ oder „persistent“ werden Cookies bezeichnet, die auch nach dem Schließen des Browsers gespeichert bleiben. So kann z.B. der Login-Status gespeichert werden, wenn die Nutzer diese nach mehreren Tagen aufsuchen.

Wir können temporäre und permanente Cookies einsetzen und klären hierüber im Rahmen unserer Datenschutzerklärung auf.

Falls die Nutzer nicht möchten, dass Cookies auf ihrem Rechner gespeichert werden, werden sie gebeten die entsprechende Option in den Systemeinstellungen ihres Browsers zu deaktivieren. Gespeicherte Cookies können in den Systemeinstellungen des Browsers gelöscht werden. Der Ausschluss von Cookies kann zu Funktionseinschränkungen dieses Onlineangebotes führen.

Löschung von Daten

Die von uns verarbeiteten Daten werden nach Maßgabe der Art. 17 und 18 DSGVO gelöscht oder in ihrer Verarbeitung eingeschränkt. Sofern nicht im Rahmen dieser Datenschutzerklärung ausdrücklich angegeben, werden die bei uns gespeicherten Daten gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Sofern die Daten nicht gelöscht werden, weil sie für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, wird deren Verarbeitung eingeschränkt. D.h. die Daten werden gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet. Das gilt z.B. für Daten, die aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen.

Nach gesetzlichen Vorgaben in Deutschland, erfolgt die Aufbewahrung insbesondere für 10 Jahre gemäß §§ 147 Abs. 1 AO, 257 Abs. 1 Nr. 1 und 4, Abs. 4 HGB (Bücher, Aufzeichnungen, Lageberichte, Buchungsbelege, Handelsbücher, für Besteuerung relevanter Unterlagen, etc.) und 6 Jahre gemäß § 257 Abs. 1 Nr. 2 und 3, Abs. 4 HGB (Handelsbriefe).

Nach gesetzlichen Vorgaben in Österreich erfolgt die Aufbewahrung insbesondere für 7 J gemäß § 132 Abs. 1 BAO (Buchhaltungsunterlagen, Belege/Rechnungen, Konten, Belege, Geschäftspapiere, Aufstellung der Einnahmen und Ausgaben, etc.), für 22 Jahre im Zusammenhang mit Grundstücken und für 10 Jahre bei Unterlagen im Zusammenhang mit elektronisch erbrachten Leistungen, Telekommunikations-, Rundfunk- und Fernsehleistungen, die an Nichtunternehmer in EU-Mitgliedstaaten erbracht werden und für die der Mini-One-Stop-Shop (MOSS) in Anspruch genommen wird.

Geschäftsbezogene Verarbeitung

Zusätzlich verarbeiten wir
- Vertragsdaten (z.B., Vertragsgegenstand, Laufzeit, Kundenkategorie).
- Zahlungsdaten (z.B., Bankverbindung, Zahlungshistorie)
von unseren Kunden, Interessenten und Geschäftspartner zwecks Erbringung vertraglicher Leistungen, Service und Kundenpflege, Marketing, Werbung und Marktforschung.

Erhebung von Zugriffsdaten und Logfiles

Wir, bzw. unser Hostinganbieter, erhebt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO Daten über jeden Zugriff auf den Server, auf dem sich dieser Dienst befindet (sogenannte Serverlogfiles). Zu den Zugriffsdaten gehören Name der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfragende Provider.

Logfile-Informationen werden aus Sicherheitsgründen (z.B. zur Aufklärung von Missbrauchs- oder Betrugshandlungen) für die Dauer von maximal 7 Tagen gespeichert und danach gelöscht. Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls von der Löschung ausgenommen.

Marktforschungs- und Softwaredienstleistungen

Wir verarbeiten die Daten unserer Kunden im Rahmen unserer vertraglichen Leistungen zu denen konzeptionelle und strategische Beratung, Kampagnenplanung, Software- und Designentwicklung/-beratung oder Pflege, Umsetzung von Kampagnen und Prozessen/ Handling, Serveradministration, Datenanalyse/ Beratungsleistungen und Schulungsleistungen gehören.

Hierbei verarbeiten wir Bestandsdaten (z.B., Kundenstammdaten, wie Namen oder Adressen), Kontaktdaten (z.B., E-Mail, Telefonnummern), Inhaltsdaten (z.B., Texteingaben, Fotografien, Videos), Vertragsdaten (z.B., Vertragsgegenstand, Laufzeit), Zahlungsdaten (z.B., Bankverbindung, Zahlungshistorie), Nutzungs- und Metadaten (z.B. im Rahmen der Auswertung und Erfolgsmessung von Marketingmaßnahmen). Besondere Kategorien personenbezogener Daten verarbeiten wir grundsätzlich nicht, außer wenn diese Bestandteile einer beauftragten Verarbeitung sind. Zu den Betroffenen gehören unsere Kunden, Interessenten sowie deren Kunden, Nutzer, Websitebesucher oder Mitarbeiter sowie Dritte. Der Zweck der Verarbeitung besteht in der Erbringung von Vertragsleistungen, Abrechnung und unserem Kundenservice. Die Rechtsgrundlagen der Verarbeitung ergeben sich aus Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (vertragliche Leistungen), Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (Analyse, Statistik, Optimierung, Sicherheitsmaßnahmen). Wir verarbeiten Daten, die zur Begründung und Erfüllung der vertraglichen Leistungen erforderlich sind und weisen auf die Erforderlichkeit ihrer Angabe hin. Eine Offenlegung an Externe erfolgt nur, wenn sie im Rahmen eines Auftrags erforderlich ist. Bei der Verarbeitung der uns im Rahmen eines Auftrags überlassenen Daten handeln wir entsprechend den Weisungen der Auftraggeber sowie der gesetzlichen Vorgaben einer Auftragsverarbeitung gem. Art. 28 DSGVO und verarbeiten die Daten zu keinen anderen, als den auftragsgemäßen Zwecken.

Wir löschen die Daten nach Ablauf gesetzlicher Gewährleistungs- und vergleichbarer Pflichten. die Erforderlichkeit der Aufbewahrung der Daten wird alle drei Jahre überprüft; im Fall der gesetzlichen Archivierungspflichten erfolgt die Löschung nach deren Ablauf (6 J, gem. § 257 Abs. 1 HGB, 10 J, gem. § 147 Abs. 1 AO). Im Fall von Daten, die uns gegenüber im Rahmen eines Auftrags durch den Auftraggeber offengelegt wurden, löschen wir die Daten entsprechend den Vorgaben des Auftrags, grundsätzlich nach Ende des Auftrags.

Erbringung vertraglicher Leistungen

Wir verarbeiten Bestandsdaten (z.B., Namen und Adressen sowie Kontaktdaten von Nutzern), Vertragsdaten (z.B., in Anspruch genommene Leistungen, Namen von Kontaktpersonen, Zahlungsinformationen) zwecks Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen und Serviceleistungen gem. Art. 6 Abs. 1 lit b. DSGVO. Die in Onlineformularen als verpflichtend gekennzeichneten Eingaben, sind für den Vertragsschluss erforderlich.

Im Rahmen der Inanspruchnahme unserer Onlinedienste, speichern wir die IP-Adresse und den Zeitpunkt der jeweiligen Nutzerhandlung. Die Speicherung erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen, als auch der Nutzer an Schutz vor Missbrauch und sonstiger unbefugter Nutzung. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt grundsätzlich nicht, außer sie ist zur Verfolgung unserer Ansprüche erforderlich oder es besteht hierzu eine gesetzliche Verpflichtung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO.

Die Löschung der Daten erfolgt nach Ablauf gesetzlicher Gewährleistungs- und vergleichbarer Pflichten, die Erforderlichkeit der Aufbewahrung der Daten wird alle drei Jahre überprüft; im Fall der gesetzlichen Archivierungspflichten erfolgt die Löschung nach deren Ablauf. Angaben im etwaigen Kundenkonto verbleiben bis zu dessen Löschung.

Administration, Finanzbuchhaltung, Büroorganisation, Kontaktverwaltung

Wir verarbeiten Daten im Rahmen von Verwaltungsaufgaben sowie Organisation unseres Betriebs, Finanzbuchhaltung und Befolgung der gesetzlichen Pflichten, wie z.B. der Archivierung. Hierbei verarbeiten wir dieselben Daten, die wir im Rahmen der Erbringung unserer vertraglichen Leistungen verarbeiten. Die Verarbeitungsgrundlagen sind Art. 6 Abs. 1 lit. c. DSGVO, Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO. Von der Verarbeitung sind Kunden, Interessenten, Geschäftspartner und Websitebesucher betroffen. Der Zweck und unser Interesse an der Verarbeitung liegt in der Administration, Finanzbuchhaltung, Büroorganisation, Archivierung von Daten, also Aufgaben die der Aufrechterhaltung unserer Geschäftstätigkeiten, Wahrnehmung unserer Aufgaben und Erbringung unserer Leistungen dienen. Die Löschung der Daten im Hinblick auf vertragliche Leistungen und die vertragliche Kommunikation entspricht den, bei diesen Verarbeitungstätigkeiten genannten Angaben.

Wir offenbaren oder übermitteln hierbei Daten an die Finanzverwaltung, Berater, wie z.B., Steuerberater oder Wirtschaftsprüfer sowie weitere Gebührenstellen und Zahlungsdienstleister.

Ferner speichern wir auf Grundlage unserer betriebswirtschaftlichen Interessen Angaben zu Lieferanten, Veranstaltern und sonstigen Geschäftspartnern, z.B. zwecks späterer Kontaktaufnahme. Diese mehrheitlich unternehmensbezogenen Daten, speichern wir grundsätzlich dauerhaft.

Registrierfunktion

Nutzer können optional ein Nutzerkonto anlegen. Im Rahmen der Registrierung werden die erforderlichen Pflichtangaben den Nutzern mitgeteilt. Die im Rahmen der Registrierung eingegebenen Daten werden für die Zwecke der Nutzung des Angebotes verwendet. Die Nutzer können über angebots- oder registrierungsrelevante Informationen, wie Änderungen des Angebotsumfangs oder technische Umstände per E-Mail informiert werden. Wenn Nutzer ihr Nutzerkonto gekündigt haben, werden deren Daten im Hinblick auf das Nutzerkonto gelöscht, vorbehaltlich deren Aufbewahrung ist aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen entspr. Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO notwendig. Es obliegt den Nutzern, ihre Daten bei erfolgter Kündigung vor dem Vertragsende zu sichern. Wir sind berechtigt, sämtliche während der Vertragsdauer gespeicherten Daten des Nutzers unwiederbringlich zu löschen.

Im Rahmen der Inanspruchnahme unserer Registrierungs- und Anmeldefunktionen sowie der Nutzung der Nutzerkontos, speichern wir die IP-Adresse und den Zeitpunkt der jeweiligen Nutzerhandlung. Die Speicherung erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen, als auch der Nutzer an Schutz vor Missbrauch und sonstiger unbefugter Nutzung. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt grundsätzlich nicht, außer sie ist zur Verfolgung unserer Ansprüche erforderlich oder es besteht hierzu besteht eine gesetzliche Verpflichtung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO. Die IP-Adressen werden spätestens nach 7 Tagen anonymisiert oder gelöscht.

Kontaktaufnahme

Bei der Kontaktaufnahme mit uns (z.B. per Kontaktformular, E-Mail, Telefon oder via sozialer Medien) werden die Angaben des Nutzers zur Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO verarbeitet. Die Angaben der Nutzer können in einem Customer-Relationship-Management System ("CRM System") oder vergleichbarer Anfragenorganisation gespeichert werden.

Wir löschen die Anfragen, sofern diese nicht mehr erforderlich sind. Wir überprüfen die Erforderlichkeit alle zwei Jahre; Ferner gelten die gesetzlichen Archivierungspflichten.